Mittwoch, 12. April 2017

12 von 12 im April

Wir haben den 12. des Monats, das heißt, es ist 12 von 12 Zeit! Und dann auch noch im April, mein Lieblings 12 von 12, einen Tag vor meinem Geburtstag :) Also, da ich tatsächlich gleich morgens dran denke, fange ich an:

Brotdosen richten - heute nur für eine, da Osterferien sind, die Tochter geht ganz normal in den Kindergarten, der Sohn in die Ferienbetreuung der Schule. Da sie dort morgens alle gemeinsam frühstücken und später dann noch Mittag essen, braucht er kein Vesper.


Wir schwingen uns auf die Räder und ich liefere die Kinder ab. Dann geht es weiter für mich Richtung Arbeit. Ich habe ja einen schönen Arbeitsweg, oder?


Im Büro gibt es zum Glück Schokolade - sorry, das lila Küken muss dran glauben.


Mittags der Rückweg..


...ist doch genauso schön, wie der Hinweg :) Ich liebe diese Zeit des Jahres einfach!


Nachdem ich die Kinder wieder eingesammelt habe, muss leider noch etwas eingekauft werden. Oh, ein Riesenschokoladenhase! Unglücklicherweise mussten wir den da lassen.


Zu Hause bereite ich den Hefeteig für unser Pizzabrot für abends vor und stelle die Schüssel auf den Balkon ein bisschen in die Sonne, gefällt ihm da ganz gut, dem Teig, zumindest geht er ganz gewaltig.


Als die Kinder anfangen zu streiten und zu nerven, befördere ich sie nach draußen, sie sollen die Nachbarskinder zusammentrommeln. Alle bekommen von mir ein Eis vom Balkon geworfen mit der Bitte, sich doch nun mal eine Zeit sinnvoll zu beschäftigen. Ich packe weiter Sachen, da wir für ein paar Tage weg fahren wollen.


Die Kinder spielen tatsächlich ganz gut und so habe ich, als ich sie wieder rein rufe gepackt, das Pizzabrot im Ofen...


...und Tomate-Mozzarella auf dem Tisch.


Nach dem Abendessen quengeln mich meine Laufschuhe an - lauf doch noch eine Runde! Na guuuut...


Kurze Abendrunde mit mehr oder weniger gelungenem Versuch, die schöne Abendstimmung festzuhalten.


Das waren unsere  12 von 12 im April! Alle weiteren Blogbeiträge sind wie immer gesammelt bei und von Caro von draußen nur Kännchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen